Lade Veranstaltungen

Ein bewusstes Wahrnehmen des eigenen Körperbildes und das unmittelbare Sich-selbst-erfahren durch differenzierte und undifferenzierte Bewegungen im Tanz hat eine direkte Wirkung auf die Koordination unserer Muskulatur. Je höher die Bewegungskoordination hinsichtlich räumlicher und zeitlicher Parameter, umso ökonomischer die Bewegung und der Tanz. Oftmals hindern uns aber eingefahrene Bewegungsmuster daran.

Je strukturierter unsere Körperachsen sind und je klarer wir auch körperlich verstehen, welche Auswirkung physikalischen Gesetzmäßigkeiten auf die menschliche Anatomie haben, desto effizienter ist unser Einsatz von Muskelaktivität bei entsprechend geringem Energieumsatz. Das bedeutet aber nicht, dass wir uns nicht anstrengen müssen, es bedeutet vielmehr, dass wir Bewegung am direkten und somit energiesparendsten Weg ausführen.

  • Mit wertfreier Wahrnehmung wird das eigene Körperbild analysiert und individuelle Bewegungsmuster werden aufgestöbert.
  • Lustvolle, tanztechnische Anregungen zu kreativer Koordinationsschulung.
  • Optimales Nützen der physikalischen Gesetzmäßigkeiten, wordurch Bewegung und Tanz mühelos, anmutig und präsent wirken.
  • Kennenlernen des umfangreichen, gut strukturierten, logisch aufgebauten und stilfreien Chladek®System.

Leitung: Univ.-Prof. Martina Haager, www.martinahaager.at

Kosten: BGB-Mitglieder CHF 240,- / Nichtmitglieder CHF 290,-
Frühbucherrabatt: BGB-Mitglieder CHF 215,- / Nichtmitglieder CHF 270,-
bei Anmeldungen bis 8 Wochen vor Kursbeginn

Anmeldung