Zusatzmodul Tanzpädagogik

/Zusatzmodul Tanzpädagogik
Zusatzmodul Tanzpädagogik2018-05-15T10:16:01+00:00

In der Aus- und Weiterbildung für Tanzpädagaogik wird ergänzend zur Vermittlung des Tanz- und Bewegungssystems Chladek® und dem gestalterisch-künstlerischen Weg die spezielle Lehrweise Chladek® vermittelt.

Dieses Zusatzmodul Tanzpädagogik kann sowohl im Wochenendmodell in allen Ländern (Österreich, Deutschland, Schweiz) als auch im Modell der Intensiv-Phasen (in Österreich) ergänzend ab dem 2. Ausbildungsjahr dazu gebucht werden und wird in der Stufe 2 in Österreich/Wien in den Intensiv-Phasen fortgesetzt.
Es kann nur in Kombination mit der Aus- und Weiterbildung für Bewegung und Tanz absolviert werden.

Bewegungs- und tanzpädagogisch interessierte Menschen, die entweder bereits als Tanz- oder BewegungspädagogInnen tätig sind und ihre Fähigkeiten um die spezielle Lehrweise von Chladek erweitern möchten, bzw. Menschen, die sich berufsbegleitend zur Bewegungs- und TanzpädagogIn ausbilden lassen möchten.

Hier werden TanzpädagogInnen ausgebildet, die es tanzbegeisterten Kindern oder Erwachsenen ermöglichen, einen individuellen und kreativen Zugang zum Tanz zu finden. Die PädagogIn vermeidet das Unterrichtsmuster des Vormachens und der Imitation sondern setzt vielmehr Impulse, die die Tanzenden zur Erforschung ihrer eigenen Bewegung anregen.

Das Bewegungssystem der Chladek®Technik ist insofern besonders gut geeignet als Grundlage für die tanzpädagogische Arbeit, als es das analytische Betrachten von Bewegung schult. Dieser Blick auf die Anatomie und Motorik ermöglicht der TanzpädagogIn das Erkennen von wenig ökonomischen Bewegungsmustern und befähigt ihn/sie hilfreiche Impulse zur Korrektur zu geben.

Während dieser berufsbegleitenden Aus- und Weiterbildung für Tanz- und Bewegungspädagogik konzentriert sich der Unterricht gänzlich auf das System und die Lehrweise Chladek®. Jede/jeder Auszubildende wird die Arbeit im Chladek®System als Bereicherung für seine bisherigen Erfahrungen erleben, ganz gleich ob er/sie bereits in einem anderen tänzerischen, pädagogischen oder bewegungstherapeutischen Gebiet (aus)gebildet ist oder sich zum ersten Mal in seinem Leben intensiv mit Bewegungsarbeit beschäftigen möchte.

Die Gesamtstundenanzahl für dieses Zusatzmodul sind 100 Stunden inklusive Selbststudium.

Die Unterrichtsfächer wie Methodik und Stimmliche Begleitung eröffnen den angehenden TanzpädagogInnen die Fertigkeit, Gruppen von Menschen aller Altersstufen anzuleiten. Sowohl die strukturelle Gestaltung einer Unterrichtseinheit – Improvisation, Körperbildung, Tanztechnik und kreatives Gestalten sind ihre wichtigsten Elemente – als auch die Fertigkeit, Lernprozesse durch verbale Anweisungen und stimmlicher Begleitung anzuregen, sind Inhalte der tanzpädagogischen Ausbildung.

Die Bewegungsanalyse und die Beobachtungsfähigkeit werden für das Unterrichten vertieft und angewandt. Ergänzt werden diese Inhalte durch die Bewusstmachung gruppendynamischer Prozesse sowie unterschiedlicher Führungsstile im Unterricht.

In sogenannten Probe-Lehrproben erweitert der/die Auszubildende seine Unterrichtsfähigkeit durch intensive Einzelfeedbacks.

Lehrproben in Tanztechnik, Tanzgestaltung und Kindertanz

Bewegungs- und TanzpädagogIn in der Lehrweise des Chladek®Systems

Stufe 1 Stufe 2
Österreich 290,- € 580,- €
Deutschland 290,- €
Schweiz 580,- CHF

Österreich: pia.brozca@tanz-chladek.com, +43 (0)699 819 936 80

Deutschland: eva.lajko@tanz-chladek.com, +49 (0)681 938 35 10,
Mobil: +49 (0)170 183 92 18

Schweiz: annalies.preisig@tanz-chladek.com, +41 (0)44 422 96 26,
Mobil: +41 (0) 79 698 16 35